DIY Tutorial

Tutorial: Krabbeldecke

 
Nachdem ich mit meinen ersten Nähversuchen zufrieden war, wollte ich mich als nächstes an etwas Größeres trauen. Die Wahl fiel auf eine Krabbeldecke für unsere Tochter. Auch diesmal habe ich mich durch diverse Tutorials im Internet gewurschtelt und habe mir dann aus allen etwas rausgepickt und mich an die Arbeit gemacht.
 

Materialien
6 verschiedene Baumwollstoffe
1 Stoff für die Rückseite
Volumenvlies
Rollschneider & Schneidunterlage oder Schere
Vorlage
 
Meine Decke besteht aus 6×6 Stoffstücken in der Größe 20x20cm.
Die Größe ist abhängig davon, wie groß eure Decke werden soll.
Natürlich kann man auch mehr oder weniger Stoffe verwenden.
 
Mit Hilfe einer Vorlage, die ich mir aus festem Karton zurechtgeschnitten habe, habe ich insgesamt 36 quadratische Stoffstücke geschnitten.
 
 
Als nächstes habe ich die Stoffe angeordnet, damit ich später nihct durcheinander komme.
Bei der Anordnung der Stoffe sind den Ideen keine Grenzen gesetzt.
 
 
Nun wird erstmal jede Reihe einzeln zusammengenäht.
Dazu werden die Stoffstücke jeweils mit der rechten Seite (der schönen Seite) aufeinander gelegt und Stück für Stück miteinander verbunden.
 
 
 
Wenn die erste Bahn fertig ist geht es weiter mit den restlichen Bahnen.
 Überprüft am besten nochmal ob ihr alles in der richtigen Reihenfolge zusammengenäht habt.
 
 
Bevor im nächsten Schritt die 6 Bahnen zusammengenäht werden, habe ich die Nähzugaben gebügelt.
 
Nach dem alle Reihen miteinander verbunden sind habe ich erneut alle Nähzugaben gebügelt damit am Ende eine gleichmäßige Decke entsteht.
 
 
Jetzt sieht die Decke schonmal nach Decke aus.
Als nächstes habe ich den Unterstoff und das Volumenvlies ausgemessen.
Dafür einfach eure Decke auf den Stoff legen, abstecken und schneiden.
 

 

 
Dann habe ich zunächst den Unterstoff und das Vlies zusammengenäht.
Es wäre bestimmt auch möglich direkt alle drei Lagen zu nähen, da war ich mir dann aber doch ein bisschen unsicher.
 
 
 
Um den Oberstoff anzubringen werden wieder die rechten Seiten aufeinander gelegt. Das Vlies ist ganz unten, in der Mitte der Unterstoff und oben der Oberstoff.
Alles mit Nadeln abstecken und dann kann genäht werden.
 
 
Wichtig ist, dass ihr an einer Seite einen Teil offen lasst, damit die Decke umgestülpt werden kann.

 

 
 
Die offene Stelle wird nach dem Umstülpen vernäht.
 
 
Und fertig ist die Krabbeldecke
 
 
 

You Might Also Like

2 Comments

  • Avatar
    Reply
    Tine
    28. September 2014 at 18:18

    Vielen vielen Dank für dein Tutorial! Ich möchte auch eine eigene Krabbeldecke für den Bauchzwerg (Februar 2015) nähen und bin schon eifrig dabei Ideen zu sammeln: Ich habe einfach keine Decke gefunden, die mir optisch, größentechnisch und von der Dicke gefiel. Bin zwar absolute Nähanfängerin – aber irgendwann ist ja immer das erste Mal 😀 Wo hast du den Stoff gekauft?

    Liebe Grüße

    Tine von Mamischnack.de

  • Avatar
    Reply
    MunchkinsHappyPlace
    29. September 2014 at 11:51

    Hallo Tine,
    ich bin selber totale Nähanfängerin und trotzdem hat es mit der Decke ganz gut geklappt. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden 🙂 du wirst das also auch schaffen 🙂
    Die Stoffe für die Oberseite habe ich bei Stoffe.de gekauft. Der Unterstoff ist von Ikea.
    Dann hoffe ich dass dir das Tutorial ein bisschen weiterhilft und viel Spaß beim Nähen
    Liebe Grüße

  • Leave a Reply