DIY Tutorial

DIY-Tipi für`s Kinderzimmer

Kennt ihr das auch, dieses Gefühl, wenn ihr ein lang geplantes Projekt endlich umgesetzt und beendet habt? Unbezahlbar, oder? So geht es mir gerade mit dem Tipi, welches ich für Emmas neues Kinderzimmer genäht und gebaut habe.  Wochenlang lagen die Utensilien hier rum und drohten schon einzustauben, weil mir einfach die Zeit für das Projekt fehlte. Dann habe ich an einem Tag einfach angefangen und am nächsten Tag stand das Tipi dann auch schon fertig ins Emmas Zimmer.
Und weil das Projekt gar nicht mal so schwierig war, und bestimmt auch ein paar von euren Kindern gefallen würde (vielleicht als Weihnachtsgeschenk?), möchte ich euch heute eine kleine Anleitung mit auf den Weg geben.
Ich bin jetzt schon gespannt auf eure Ergebnisse.

diy-tipi-naehen-kinderzimmer-12
Was ihr für das Tipi braucht

  • Stoff ca. 1,50 breit und 2,50m lang
  • Einfassband ca. 2,10m
  • 5 Holz-Stäbe, ca. 2,5-3cm Durchmesser
  • Seil
  • Nähmaschine
  • Bohrmaschine

diy-tipi-naehen-kinderzimmer-5
Und dann kann es auch schon losgehen

 Zu Anfang müsst ihr den Stoff zuschneiden. Die 5 Seitenteile des Tipis haben folgende Maße: Unterkante 60cm, Oberkante 6cm, Höhe ca. 1,4 – 1,5m (je nach Breite eures Stoffes).
Um so wenig Stoff wie möglich zu verbrauchen, zeichnet ihr die Teile am besten wie folgt ein:

diy-tipi
Dann benötigt ihr noch 5 Teile mit folgenden Maßen: Breite 10cm, Höhe ca. 1,4 – 1,5, (je nach Breite eures Stoffes). Diese Teile werden später die Stäbe verdecken.
Bevor ihr die einzelnen Teile zusammennäht, schlagt ihr alle Enden, sowohl die 6cm & 60cm der Seiten teile als auch die 10cm Enden der anderen Teile, um und vernäht diese.
Nun könnt ihr beginnen die Teile zusammen zu nähen. Dafür braucht ihr im ersten Schritt 2 Seitenteile und 1 Mittelstück. Das Mittelstück falten ihr der Länge nach einmal in der Mitte, die schöne Seite des Stoffes bleibt hierbei sichtbar. Dann legt ihr ein Seitenteil mit der schönen Seite nach oben hin, legt an eine Kante das Mittelstück und darüber das zweite Seitenteil, dieses jedoch mit der schönen Seite nach unten. Die schönen Seiten liegen somit aufeinander. Die so gebildete Kante von Seitenteil 1, beide Kanten der Mittelteile und Seitenteil zwei könnt ihr nun zusammennähen.
(Auf der Collage seht ihr die einzelnen Arbeitsschritte nochmal bildlich.)

diy-tipi-naehen-kinderzimmer-11
So geht ihr nun auch mit den weiteren Teilen vor. Ihr nehmt immer 1 Mittelstück und 1 Seitenteil und näht dieses an die anderen, schon zusammengenähten Teile, an.
Bevor ihr das letzte Seitenteil annäht, muss in dieses noch die Öffnung geschnitten werden. Dafür schneidet ihr bei 30cm ca. 1 Meter in die Höhe. Beide Schnittkanten fasst ihr mit dem Einfassband ein. Im Anschluss könnt ihr das Seitenteil zu beiden Seiten annähen und habt das Tipi damit komplett zusammengenäht.

diy-tipi-naehen-kinderzimmer-13
Nun bereitet ihr die Stäbe vor. Falls ihr sie nicht in der passenden Länge kaufen könntet, sägt ihr jeden Stab auf eine Länge von ca. 1,7m. Mit einer Bohrmaschine bohrt ihr dann in jeden Stab, ca. 10cm vom Ende entfernt, ein passendes Loch für das Seil. Dieses schiebt ihr dann nacheinander durch alle Stäbe hindurch.
Nun müsst ihr nur noch die Stäbe durch die Mittelteile schieben und im Anschluss das Seil mehrmals um alle Stäbe binden und gut verknoten.

diy-tipi-naehen-kinderzimmer-2
Und jetzt? Jetzt sucht ihr euch einen schönen Platz für das Tipi, legt vielleicht noch einen Teppich oder ein paar Kissen hinein und macht es euren Kindern so richtig gemütlich.

diy-tipi-naehen-kinderzimmer-4
diy-tipi-naehen-kinderzimmer-1

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Janina
    28. Oktober 2016 at 13:40

    Wow, was für ein tolles Tipi! Schade, dass ich null begabt bin, was sowas angeht, aber das Ergebnis ist echt toll geworden! Die Farben gefallen mir richtig gut, ich liebe ja Grau und Gelb total 😀

  • Reply
    Lalemie
    28. Oktober 2016 at 15:37

    Wahnsinn, wie schön!
    Leider habe ich keine Nähmaschine und ich glaube mit der Hand wäre ich Jahre beschäftigt. Ich glaube ich weiß was ich auf den Wunschzettel schreibe…..”Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir eine Nähmaschine, damit ich das tolle Tipi nach nähen kann, das von Ann-Kathrin vorgestellt wurde…”
    Meinst du das klappt? 🙂

    Liebe Grüße Melanie

  • Reply
    Kinder Tipi Zelt für draußen selber machen - Tre
    17. April 2018 at 0:25

    […] Pinterest sowie auf diversen anderen Blogs umgesehen. Besonders hilfreich fanden wir folgenden Blogartikel von Munchkins Happy Place. Die durchgehenden Außenschlaufen für die Stangen bringen das Tipi sehr schnell in eine stabile […]

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge
    Close