DIY Kindheit Montessori

Zuordnungsspiele nach Montessori [+ Printable]

Ich zeige euch heute 3 Zuordnungsspiele, mit denen Emma sich in den letzten Monaten sehr gerne beschäftigt hat.
 Und falls ihr auch Lust darauf habt, eines der Spiele mit euren Kids auszuprobieren, dann findet ihr am Ende des Artikels einen Download.

Emma ist so ein kleines Action-Kind, immer in Bewegung, je wilder desto besser und bloß nicht lange auf einem Stuhl sitzen bleiben. Doch dann hat sie die Zuordnungsspiele für sich entdeckt, die sie nicht nur mit sehr viel Freude spielt, sondern es an manchen Tagen auch schafft, die gesamte Zeit des Spielens am Tisch sitzen zu bleiben.

Als erstes Zuordnungsspiel hat Emma das Spiel mit den Tieren bekommen. Die Tiere hatte sie schon eine ganze Weile, hat aber eher selten mit ihnen gespielt. Und damit sie nicht einstauben, habe ich mir das Spiel ausgedacht. Für die Bilderkarten habe ich mir online ein paar passende Ausmalbilder rausgesucht, jeweils noch den Namen des Tieres dazugeschrieben und habe die Karten nach dem Ausdrucken laminiert.
Je nach Laune spielt sie das Spiel auf unterschiedliche Art und Weise. Mal legt sie alle Karten vor sich aus, entscheidet sich für eine Karte und sucht dann das passende Tier. Bei anderen Gelegenheiten macht sie es genau andersrum, nimmt sich erst ein Tier und sucht dann die passende Karte. Aber ganz egal wie, hauptsache sie hat ihren Spaß.

Dann kam das Zuordnungsspiel mit den Farben hinzu. Hier kam die Initiative von mir, da uns bei vielen Gelegenheiten aufgefallen war, dass Emma, die sich einfach alles merken kann und sich Monate später noch an die kleinsten Details erinnert, bei den Farben an ihre Grenzen stieß. Wir waren uns zu dem Zeitpunkt nicht mal sicher, ob sie die Farben überhaupt erkennen kann, was gar nicht so verwunderlich wäre, da wir einige Personen mit Rot-Grün-Schwäche in der Familie haben. Es dauerte tatsächlich eine ganze Weile, bis Emma die Farben richtig zuordnen konnte, aber sie war durchgehend motiviert, das Spiel zu spielen.
Für das Farb-Spiel habe ich bunten Farbkarton laminiert und jeweils 4 gefärbte Eisstäbchen in den passenden Farben dazugelegt.
Emmas spielt dieses Spiel übrigens am liebsten in Bewegung. Dafür werden die bunten Farbkartons im Raum verteilt, alle Stäbchen werden in die Mitte gelegt und statt die Stäbchen einfach auf die richtige Farbe zu legen, läuft sie erst durch den Raum, bis sie die passende Farbe gefunden hat.

Vor kurzem kam ich dann auf die Idee für das Zuordnungspiel mit den geometrischen Formen. Da Emmas Papa Grundschullehrer ist und Emma dadurch schon einige Male Material zu den Formen gesehen und dann auch gerne nachgefragt hat, wie die Formen heißen, wollte ich ihrem Interesse in diesem Bereich nachkommen.
Die bunten Formen habe ich erneut auf Farbkarton aufgezeichnet, ausgeschnitten und laminiert.
Die passenden Gegenstücke habe ich vorerst alle zusammen auf ein Blatt gedruckt, werde gegebenenfalls aber noch einzelne kleine Karten erstellen (die füge ich dann auch gerne hier als weiteren Download hinzu).

Hier könnt ihr aber erstmal die aktuelle Version des Formen-Spieles runterladen. Dann druckt ihr die Datei einfach 2x aus, schneidet die Formen 1x aus, malt diese an oder übertragt sie auf Tonkarton ud schon kann es losgehen.

Download

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Nadine
    20. September 2017 at 16:54

    Tolle Idee. Vielen Dank für die Vorlage,das werde ich gerne mal ausprobieren. Liebe Grüße Nadine

  • Leave a Reply

    CommentLuv badge